Gemeindefest zu Pfingsten

Seit langer Zeit gab es zu Pfingsten  in den Gemeinden keine Stammapostelübertragung, da aus den USA in Washington keine Übertragungsmöglichkeit per Satellit nach Europa bestand. So fand der Pfingstgottesdienst in den Gemeinden statt. Unsere Gemeinde nahm dies zum Anlass, nach dem Gottesdienst das Gemeindefest zu organisieren und durchzuführen. Alle Geschwister, Freunde und Gäste wurden eingeladen.

Am Vortag haben bereits  fleißige Brüder und Schwestern das Festzelt sowie Tische und Stühle aufgestellt.Nach dem erlebten Gottesdienst, dem das Textwort aus Epheser 1, Verse 13 und 14, zu Grunde lag, wurde das Gemeindefest eröffnet. Der Grill wurde in Gang gebracht, viele Schwestern platzierten Salate, Kuchen, Kaffee und andere Getränke sowie diverse Leckereien auf’ s Büfett. Dazu gab es einen strahlend blauen Himmel. Die Kinder hatten viel Spaß auf der Hüpfburg, an Spielen, Wasser zum Spritzen und eine Tischtennisplatte gab es für jung und alt. Zwischendurch gab es auch Eis für alle. Das Fest war ein gelungener und erlebnisreicher Tag, der auch für viele schöne Gespräche genutzt wurde.  Am Ende sagte eine kleine Schwester (8 Jahre): „Es soll immer Pfingsten und Gemeindefest sein!“ In diesem Sinne sei den vielen fleißigen Händen gedankt.